Was lange dauert …

News

CSV-Déi-Gréng-Mehrheit wurden schließlich doch noch im Gemeinderat vom 8. Juni 2020 zahlreiche Projekte der vorherigen Koalition zur Abstimmung vorgelegt: So soll die stolze Summe von 11,4 Millionen Euro in die Schaff ung und Renovierung des Hauses „A Kassen“ investiert werden, wo ebenfalls Vereinslokale, Geschäftsräume, Arztpraxen und neuer Wohnraum entstehen. Obwohl dies einerseits zweifellos zur Attraktivität unseres Ortskerns beitragen wird, bedauern wir andererseits, dass dieses Projekt nicht schon viel früher zur Abstimmung vorgelegt und bis zum jetzigen Zeitpunkt noch kein einziger Mietvertrag unterzeichnet wurde. Auch noch im Unklaren sind die defi nitiven Subsidien für die Schaff ung von Wohnungen.

Ebenfalls ist für weitere 12,3 Millionen Euro, gegenüber der Einmündung der „rue de Drusenheim“, ein unterirdisches Parkhaus mit 130 öff entlichen Parkplätzen sowie eine Neugestaltung des angrenzenden Parks vorgesehen. Nicht nur der lokalen Geschäftswelt wird dies zugutekommen, auch den Anwohnern wird ein solches Parkhaus von Nutzen sein. Allerdings ist eine effektive Koordination dieser diversen Vorhaben von eminenter Wichtigkeit, da überdies auch private Projekte (z.B. Haus Scaccia und angrenzendes Restaurant) in den Startlöchern stehen.

Obwohl die Kosten für dieses Projekt enorm sind und die Folgekosten sicherlich nicht unterschätzt werden dürfen, trägt ein unterirdisches Parkhaus im Stadtzentrum unserer Meinung nach zu einer erhöhten Lebensqualität der Schiffl inger Einwohner bei. Da beide Projekte sich im letzten Wahlprogramm der LSAP vorfanden, konnten wir, ungeachtet der hohen Kosten, beiden Vorhaben zustimmen.

Wie bereits im Vorfeld auch von der LSAP gefordert, schlug die Gemeindeverwaltung dem Gemeinderat außer gewöhnliche Subsidien für die lokalen Vereine vor, da diese aufgrund der besonderen Situation ihre Aktivitäten nicht wie gewohnt durchführen konnten und ihnen folglich wichtige Einnahmen fehlen.

Da die diesjährige Seniorenfeier ausfällt, begrüßen wir fernerhin die Initiative des Schöff enrats, Gutscheine ansämtliche Senioren Schiffl ingens zu verteilen, welche diese in einem lokalen Geschäft ihrer Wahl in Schifflingen einlösen können. Natürlich werden hierbei aber leider nicht alle Geschäfte gleichsam profitieren.

Auch sollte man sich die Frage stellen, warum nur Personen ab 57 Jahren (Teilnahmebedingung für die Seniorenfeier) Gutscheine erhalten sollen?

Da sich der Schöff enrat aber offensichtlich schwertut, sein Versprechen der Unterstützung gegenüber der kompletten lokalen Geschäftswelt einzulösen, hat die LSAP-Fraktion im Gemeinderat eine Motion hinterlegt, damit auch wirklich alle Geschäftsleute von einer Subvention profi tieren können. Im folgenden Gemeinderat wird diese Motion zusammen diskutiert werden. Wir wollen den lokalen Handel unterstützen um unseren Einwohnern weiterhin eine attraktive Geschäftswelt zu gewährleisten.

Download Zone:

LSAP_NewsMag-07-2020