Short News: Neue Verbindungsstraße auf dem Arbed-Gelände?

News

Die Schließung der 3 Bahnübergänge war in jüngster Vergangenheit ein heftig diskutiertes Thema. Bislang täuschte die Majorität den Einwohnern vor, dass die Schließung der dritten Bahnschranke keine definitive Entscheidung wäre, obschon dies bereits vor langer Zeit mit den Partnern CFL und Staat vereinbart wurde. Wir erinnern allzu gerne an das Wahlversprechen der CSV, den dritten Bahnübergang nur im Falle einer zusätz lichen Verbindung zu schließen. Auch déi Gréng sahen in ihrer Wahlbroschüre von einer definitiven Schließung derselben ab.

Die LSAP sprach sich unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Stilllegung des Stahlwerks für eine zusätzliche Verbindungsstraße auf dem Gelände der Arbed aus. Eine Verkehrsanalyse, die in den letzten Monaten durchgeführt wurde, soll das Verkehrsaufkommen und damit verbundene Probleme dokumentieren. Obwohl dem Gemeinderat bislang kein Resultat dieser Analyse vorgelegt wurde,
spricht der Bürgermeister wiederholt öffentlich von der Schließung aller Bahnübergänge.

Wir fordern deshalb die Majorität auf, endlich Tacheles zu reden und den Bürgern die Wahrheit zu sagen. Die Wahlversprechen hinsichtlich der Bahnschranken waren reiner Populismus, dies sollten beide Parteien letzten Endes doch zugeben.

Download Zone:

Zeitung LSAP-A4-1-6