Schifflingen in Zeiten der Coronakrise

News

Normalerweise wird auf den für politische Parteien reservierten Seiten des „News-Mag“, die politische Lage in unserer Gemeinde thematisiert. Aus aktuellem Anlass wollen wir dies in der jetzigen Ausgabe aber unterlassen, da in diesen, für uns alle unsicheren Zeiten, Politik nicht die Hauptrolle spielen sollte.

Nachdem am 29. Februar der erste Patient in Luxemburg positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat sich das Leben weltweit und logischerweise auch in unserem Land und in unserer Gemeinde, fundamental verändert. Das öffentliche Leben kam quasi zum Erliegen, alle Schulen und Betreuungsstrukturen wurden auf unabsehbare Zeit geschlossen, Spielplätze und Grünflächen wurden gesperrt, Baustellen ebenfalls gestoppt und der „Etat de crise“ wurde von Premierminister Xavier Bettel ausgerufen. Zu viele Tote und Infizierte hat die Welt und auch unser Land zu beklagen.

An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem Herzen bei all jenen bedanken, die in dieser schweren Zeit für uns weiterarbeiten, und so einen kompletten Zusammenbruch des öffentlichen Lebens verhindern.

Unsere Gedanken sind zurzeit aber auch verstärkt bei unseren älteren Mitbürgern, die momentan oft alleine, isoliert von ihren Familien, zu Hause sind oder gesundheitlich angeschlagen im Krankenhaus oder Pflegeheim ohne direkten Kontakt mit ihren Liebsten weilen.

Die auch in unserer Gemeinde gelebte Solidarität in dieser Krisensituation, der Zusammenhalt, die gegenseitige Unterstützung und Hilfe und die offensichtliche Dankbarkeit anderen Menschen gegenüber ist in unseren Augen überwältigend und berührt uns zutiefst.

Abschliessend, möchten wir uns ebenfalls bei jedem einzelnen Bürger bedanken, der die uns zu unserem Wohl auferlegten strengen Regeln, diszipliniert befolgt, um so den verheerenden Schaden, der dieses Virus anrichtet, in Grenzen zu halten.

MERCI!!!!

Download Zone:

LSAP_NewsMag-03-2020-121pdf