Die richtigen Prioritäten für die kommenden fünf Jahre setzen

News

Am 14. Oktober stehen die Landeswahlen an. Die Luxemburger wählen dann nicht nur Parteien und Personen, sie entscheiden auch zwischen politischen Prioritäten,
die auf unterschiedlichen Grundwerten beruhen.

Soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität sind die Werte, die für mich in einer Gesellschaft am wichtigsten sind. Deshalb kandidiere ich bei den Parlamentswahlen für die LSAP.

Der gesellschaftliche Zusammenhalt, die Bereitschaft der Stärkeren zugunsten der Schwächeren einen größeren Beitrag zu leisten und aktiv gegen das Auseinanderdriften zwischen Arm und Reich anzukämpfen, erhöhen die Lebensqualität aller Beteiligten. Es geht nicht nur um eine Frage gesellschaftlicher Moral. Zufriedenheit und Glück sind dort am häufigsten, wo soziale Ungleichheiten gering sind.

Gute medizinische Versorgung ist ein Grundrecht

Persönlich liegt mir in dieser Hinsicht die Gesundheitspolitik besonders am Herzen. Die Gesundheit ist unser kostbarstes Gut. Sie entscheidet maßgeblich über unsere Lebensqualität. Die LSAP setzt sich seit jeher für eine hochwertige staatliche Gesundheitsversorgung ein, zu der alle Zugang haben. Verbesserungen, wie die Verallgemeinerung des „Tiers payant”, müssen dazu beitragen, dass dieses Prinzip auch in Zukunft Bestand hat. Mit der LSAP wird es keine Zwei-Klassen-Medizin geben.

Schlechte Arbeitsbedingungen machen krank

Der Einfluss des Staates auf die Gesundheit der Bevölkerung geht jedoch weit über die Gesundheitsdienste und Absicherung im Krankheitsfall hinaus. Ungenügender Arbeitnehmerschutz, Stress am Arbeitsplatz, niedrige Einkommen, die nicht zum Leben reichen, machen krank. Zusammen mit der LSAP setze ich mich deshalb ein für eine Erhöhung des Mindestlohnes und für Arbeitsbedingungen, die sich mit dem Familienleben und ausgleichenden Freizeitaktivitäten vereinen lassen.

Bewegung und eine gesunde Ernährung sind ebenso wichtige Elemente der Gesundheitspolitik. Der Staat soll sich zwar nicht bis ins letzte Detail in die Lebensführung seiner Bürger einmischen. Er hat jedoch die Pflicht, einen Rahmen zu schaffen, der es allen ermöglicht, physische und psychische Grundbedürfnisse zu erfüllen. Dazu gehört die Unterstützung flächendeckender Sportangebote ebenso wie Garantien in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit und wirksame Maßnahmen zum Schutz von Konsumenten.

Schutz vor schädlichen Umweltgiften

Nicht zuletzt muss der Schutz der Bürger vor Umweltgiften und schädlichen Emissionen ganz oben auf der politischen Agenda stehen. Abgasnormen, die Zulassung von Pestiziden und generell von Chemikalien in Produkten, die wir tagtäglich nutzen, dürfen nicht von Wirtschaftslobbyisten festgelegt werden. Die LSAP steht für einen starken Staat, der fähig ist, die Interessen seiner Bürger gegen den Druck des Kapitals zu verteidigen und für umweltpolitische Entscheidungen, die auf sachlichen, wissenschaftlich nachvollziehbaren Argumenten fußen.

Wenn meine politischen Prioritäten auch Ihre sind, wenn Sie das Allgemeinwohl höher schätzen als die Profitinteressen Einzelner und Soziales und Umwelt Ihrer Meinung nach nicht einer reinen Wirtschaftslogik unterworfen werden dürfen, dann geben Sie bitte am 14. Oktober Ihre Stimmen der LSAP.

Zusammen können wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen!

Download Zone

LSAP Zeitung September 2018