Category: Press

Taina Bofferding & Franz Fayot: “Pour une Université du Luxembourg autonome et participative”.

Dans une contribution au “Luxemburger Wort” (édition du 2 décembre 2017) Franz Fayot et Taina Bofferding analysent et s’interrogent sur le projet de loi n° 7132 ayant comme objet la réforme de l’organisation de l’Université du Luxembourg. Les socialistes demandent un large débat sur la gouvernance de l’Université du Luxembourg. Ils entendent tenir compte des demandes de la société civile et du monde académique pour renforcer l’autonomie de l’université. Ils soutiennent pleinement le Gouvernement dans sa démarche pour rechercher un large consensus politique afin d’assurer le développement harmonieux de l’université dans les années à venir.

Weiderliesen »

Nicolas Schmit: “Aktive Zukunftsgestaltung statt Angstmache – Ideen für eine sozialdemokratische Politik”.

“Bei den nächsten Parlamentswahlen im Oktober darf es nicht um eine Revanche für die 2013 vollzogene Regierungsbildung gehen. Dafür sind die Herausforderungen, vor denen Luxemburg steht, zu gewaltig”, schreibt Arbeits- und Beschäftigungsminister Nicolas Schmit in einer Analyse im “Tageblatt”. So viel sei jedoch jetzt schon sicher: Es werde eine Wahl zwischen einem rückwärtsgewandten Konservatismus und einem zukunftsorientierten Gestaltungswillen, der unserem Land die erarbeitete Lebensqualität sichere und niemanden auf dem Weg zurücklasse.

Weiderliesen »

Alex Bodry: Ein paar Gedanken zur Kommunalwahl 2017 (I)

In Luxemburg sind die Gemeindewahlen, neben den Parlamentswahlen und Europawahlen, die dritten politische Wahlen. Sie sind in erster Linie 105 getrennte Wahlgänge, also Einzelwahlen mit ihren lokalen Besonderheiten. In ihrer Addition skizziert die Kommunalwahl aber auch ein Gesamtbild, ein Eindruck, eine Momentaufnahme des politischen Kräfteverhältnisses im Land.

Weiderliesen »

Dan Kersch: “Das Verleugnen des Scheiterns im Namen der Gier.”

Das Gift des Neoliberalismus wirkt weltweit. In einem Tageblatt-Beitrag setzt sich LSAP-Innenminister Dan Kersch detailliert mit den radikal-liberalen Thesen auseinander, die entgegen dem, was behauptet wird, nicht nur auf theoretischem Plan existieren, sondern durch ihre praktische Umsetzung Leid über Millionen von Menschen gebracht haben (und weiterhin riskieren zu bringen).

Weiderliesen »

LSAP-Info Nr. 22 – “Chômage de longue durée”

Den 13. Juli huet d’Chamber mat 60 Stëmmen e Gesetz iwwert d’Bekämpfung vun der Laangzäitaarbechtslosegkeet gestëmmt. Fir den Aarbechtsminister Nicolas Schmit, deen dëst Gesetz de 7. Juni 2017 deposéiert hat, geet et drëm nei Weeër an der Bekämpfung vum Laangzäitchômage anzeschloen.

Weiderliesen »

Innenminister Dan Kersch: “Sozialdemokratie anno 2017: Geht doch!” – TEIL 2

Im ersten Teil seines Meinungsartikels “Sozialdemokratie anno 2017” (https://www.lsap.lu/innenminister-dan-kersch-sozialdemokratie-anno-2017-geht-doch/) setzte sich LSAP-Innenminister Dan Kersch mit der derzeitigen Situation der Sozialdemokratie in Europa, speziell in Frankreich und in Großbritannien auseinander. Im zweiten Teil beschäftigt sich Dan Kersch auch mit der langfristigen Glaubwürdigkeit und Handlungsfähigkeit der LSAP.

Weiderliesen »

Alex Bodry: “Mietpreise : Deckel drauf!”

In Deutschland gibt es seit dem 1. Juli 2015 die sogenannte Mietpreisbremse. Diese Preisbremse hat zum Ziel, das permanente Ansteigen der Mieten zu begrenzen. In Frankreich besteht die gesetzliche Möglichkeit in Städten, in denen die Mieten sehr hoch sind, die Mieterhöhungen bei neuen Mietverträgen oder Verlängerung von bestehenden Mietverträgen zu begrenzen. In Belgien laufen die Diskussionen in eine ähnliche Richtung. “Und in Luxemburg?”, fragt LSAP-Fraktionspräsident Alex Bodry in einem Tageblatt-Forum-Beitrag.

Weiderliesen »